Andreas Prade war als Nachfolger von Franziska Süß vom Sommer 2013 bis Sylvester 2016 unser Chorleiter.

Jahrbuch 2014-2015Er legt vor allem großen Wert auf Stimmbildung und Präzession und formte den Chor in seiner Stimmkraft. Unter seiner Leitung wurden u.a. Klassiker wie „Power“, „The Lion sleeps tonight“ und „Hallelujah von Cohn“ einstudiert.


Mit Andreas Prade brach der Chor zu seinen ersten Festlandreisen auf. Wir wurden fester Bestandteil der Insulander unner sück-Treffen und gaben am 13.09.2016 unser erstes Konzert auf dem Festland. Der Chor war zu Gast in der St. Michael Kirche in Emden und durfte am darauffolgen Tag den Gottesdienst in der lutherischen Kirche in Emden mitgestalten.

Andreas Prade verließ Borkum und den Chor um neue Aufgaben in der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen zu übernehmen.

Er verstarb viel zu früh am 4.Februar 2018 in Alter von 49 Jahren.